Gastbeitrag: Einmaliges Ausdauerrennen entlang der Ostseeküste



Für 24 Sportler aus ganz Deutschland wird der 8. September 2013 ein Tag der ganz besonderen Herausforderung. Das Xtreme Coast Race 2013 lädt zum Staffelrennen über 88km entlang der Ostseeküste ein. An den Start gehen 6 Teams mit je einem Läufer, Outrigger, Mountainbiker und Surfskifahrer. Alle Athleten müssen sich zuvor online für das ungewöhnliche Ausdauerrennen bewerben. Die Teams werden wenige Tage vor dem Start per Losverfahren gebildet. „Es wird ein unbeschreibliches Erlebnis für alle Teilnehmer und die Crews werden“ so Roman Klawun, Initiator des einmaligen Events.

Die Spezialisten in den jeweiligen Ausdauersportarten treten erstmals in dieser Zusammensetzung im Team in 4 Etappen von Wismar bis nach Rostock – Warnemünde gegeneinander an. Die Läufer starten mit einem Halbmarathon von Wismar bis auf die Insel Poel. Dort übernehmen die Outrrigger und fahren mit ihren Booten auf der Ostsee bis nach Rerik.




Die längste Strecke haben die Mountainbiker zu absolvieren. Fast 30km geht es durch zum Teil schweres Gelände vorbei an Kühlungsborn. Am Strand starten die Surfskifahrer zur letzten Etappe nach Warnemünde. In der Zielarena am Strand werden die Teams gemeinsam von hunderten Fans und ihren Freunden erwartet.

Moderatoren versorgen die Zuschauer mit den aktuellen Rennergebnissen. DJ´s und prominente Gesprächspartner sorgen für gute Unterhaltung. Das Xtreme Coast Race hat bereits heute Anfragen von Aktiven aus ganz Europa. Der Auftakt in diesem Jahr bleibt für Sportler aus Deutschland reserviert. „Die Herausforderung Wind, Wellen und die große Streckenlänge sind für alle Sportler und die gesamte Crew einmalig“ so Roman Klawun. Die Ideen für das Xtreme Coast Race im kommenden Jahr liegen längst schon im Schubfach. Jetzt freuen sich alle auf das Event-Wochenende im September 2013.

Infos und Anmeldungen unter www.xtreme-coast-race.com oder bei den Organisatoren vorn PRO EVENT, Tel. 0381-3756920.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.