Der dritte Tourstopp der Bergamont Downhill Series im Bikepark Neubrandenburg.


Bestes September Wetter und eine 1A durchorganisierte Veranstaltung erwartete die Fahrer und Zuschauer des Bergamont Downhill Cups im Bikepark Neubrandenburg.

Händlermeile, perfektes Catering, Kids Parkour, Dirt Rampen da war für Jeden etwas dabei!

Der Unterholz e.V. war mit 6 Fahrern vertreten.

Den Anfang machte unser Jüngster Louis „Rocket Man“ (8Jahre)  in der Kinderklasse 8-12 Jahre. Louis pushte sein Bergamont Kiez auf den 2. Platz- ein Super Ergebnis bei seinem ersten Rennen. Louis war dann leider auch der Einzige der am heutigen Tage eine Podiumsplatzierung erreichen konnte.

Bei den Ladys musste Sarah Gerlach (Dirt Force e.V., Team Zweirad-Hassemer) leider auf Grund eines Infekts auf ihren Start verzichten. Somit war der Weg für Janine Förster frei. Hanka Stapel für Dort Force e.V. auf Rang 2 und Anja Funke (DHB, Berlin) auf Rang drei.

Bei den Junioren waren unsere Jungs Markus Richter (Teterow / BOOSTBASTARDS.com) und Jakob Neubauer (Teterow / BOOSTBASTARDS.com) am Start. Jakob war nicht wirklich zufrieden, bei ihm reichte es leider nur für Rang 5. Markus peitschte sein Hardtail auf Rang 9. Den Gesamtsieg sicherte sich der Berliner Lennard Spanehl gefolgt von Theo Burkhard und Lars Lordan.

Bei den Männern waren Frank Schmitt (Berlin) Jürgen Loitz (Waren) und Daniel Schuh (Teterow / BOOSTBASTARDS.com, Zwerad-Hassemer) für den Unterholz e.V. am Start.

Den Sieg in der Männerklasse machten die Lizensfahrer dann aber unter sich aus. Am Ende triumphierte Eric Förster (Xtremesports Racing Team) vor Peer Gumin (Berlin / DHB, Xtremesports Racing Team) und Tobias Wolter (Malente / Flachland Nord Racing Team). Christian Engel (Dirt Force e.V.) konnte mit seinem Hardtail auf der doch recht ruppigen Strecke nicht ganz an seine Performance der vergangenen Rennen anknüpfen. Unsere Jungs reihten sich dann auf den Plätzen 8 Loitz, 15 Schuh, 32 Schmidt ein.

Unseren Frank haute es im zweiten Run, in einem schnellen Abschnitt leider heftig in den Dirt, Ergebnis Schlüsselbeinbruch. Gute Besserung an dieser Stelle noch mal!

Ein super Fun Event war am Ende des Tages der Highest Air Contest den Denny Wollter mit spektakulären 3m Höhe für sich entscheiden konnte. Insgesamt haben hier die Dirt Jungs eine perfekte Show abgeliefert.

Wer in Neubrandenburg nicht auf seine Kosten gekommen ist, sollte sich überlegen ob er den richtigen Sport gewählt hat 🙂

Der näschte Tour Stop und das Finale findet am 05.10 in Berlin statt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *